Es gibt drei Möglichkeiten Burnout zu verhindern:

1) Prävention
2) Prävention
3) Prävention

Die Prävention von Burnout kann sowohl Leid und Schmerz bei den Betroffenen, als auch finanzielle Nachteile für die Unternehmen - verursacht durch Berufs- und Arbeitsunfähigkeiten - vermeiden.
Ständig steigende Zahlen von Berufsunfähigkeiten aufgrund von psychischen Erkrankungen wie Depression und/oder Burnout veranschaulichen deutlich die Problematik und zeigen die Sinnhaftigkeit und betriebliche Notwendigkeit der Gesundheitsvorsorge im Allgemeinen und der Burnoutprävention im Besonderen auf.

Der wichtigste Erfolgsfaktor in einem Unternehmen ist und bleibt der Mensch.
Nur gesunde und zufriedene MitarbeiterInnen ermöglichen es dem Unternehmen, langfristig erfolgreich sein zu können.

Seminare und/oder Einzeltrainings zur individuellen Burnoutprävention können für die Aufrechterhaltung der Gesundheit Ihrer MitarbeiterInnen eine wesentliche Rolle spielen.
Die Inhalte der Bildungsmaßnahmen entnehmen Sie bitte dem Kapitel "Seminare und Training"

Mehr zum Thema Burnout:
Was ist "Burnout"
Die Phasen des Burnout-Syndroms
Faktoren für Burnout